monatsspaziergang juli

von | Jul 13, 2022 | allgemein, monatsspaziergang | 20 Kommentare

Kristina hat zu einer Blog-Aktion eingeladen….und hier ist er schon, mein Beitrag zum Monatsspaziergang im Juli.

Meine morgendliche Hunderunde führt mich durch eine der schönsten Kellergassen des Weinviertels in Zellerndorf. (natürlich in Österreich;-)

Ausgangspunkt ist das wunderschöne Platzerl zwischen Weinstöcken und Keller der Winzerfamilie Gessl. Hier durften wir in unserem Camper die Nacht verbringen und den leckeren Frizzante des Bio-Weinguts genießen. Diese Entdeckung konnten wir über Schau aufs Land machen. (unbezahlte Werbung)

Die Atmosphäre zwischen den Kellern weckt Erinnerungen an meine Kindheit…….

das Ernten der Trauben, die im Keller in der Holzpresse landen,

ungeduldiges Warten auf den Most,

kleine Pfirsichbäume mit köstlichen Früchten – die es damals noch in den Weingärten gab,

Holzfässer, feuchte kühle Luft, Dunkelheit und das damit verbundene unheimliche Gefühl.

Heute wärmt mich die Sonne und offenbart mir die Schönheit zwischen den Kellern.

20 Kommentare

  1. Deine Liebe zur alten Heimat ist in jedem Wort spürbar. So geht es mir auch, aber bei mir ist es die alte Heimat Steiermark.

    Antworten
    • Danke, lieber Walter! Deine alte Heimat ist ja auch sehr schön:-)

      Antworten
  2. Unbedingt weiter bloggen, liebe Theres! Deine Malereien sprechen mich sehr an. Und der heutige Post ist eine Augenweide. Besonders das letzte Foto hat so faszinierende Elemente, die Augen & Hirn beschäftigen.
    Ich würde gerne auch mal durch so ne Kellergasse wandeln. Im Weinviertel war ich nur im Herbst, habe dafür aber mal mit zwei österreichischen Bloggerinnen die unterirdischen Keller in Retz besichtigt (u.a.)

    ❤️liche Grüße aus dem sommerheiteren Köln!
    Astrid

    Antworten
    • Liebe Astrid, es freut mich sehr, dass du dir gleich Zeit genommen hast, um bei mir vorbeizuschauen. Herzlichen Dank für deine Komplimente und die Ermutigung. Diese Kellergasse in Zellerndorf ist übrigens in der Nähe von Retz. Viele liebe Grüße nach Köln, Theres

      Antworten
  3. Wunderschön, fast ein wenig südländisch, aber auch einladend mit den großen Toren.
    (gerade schon mal einen Kommentar geschrieben, scheinbar aber ein Problem…)
    Sehr verständlich auch, dass da Kindheitserinnerungen aufkommen.
    Liebe Grüße
    Nina

    Antworten
    • Hallo Nina, vielen Dank! Ja, das Weinviertel hat ein milderes Klima. Dort wachsen auch die Marillen, denen es hier bei uns leider zu kalt ist.
      Ich werde dem Problem bei der Kommentarfunktion nachgehen.
      Liebe Grüße, Theres

      Antworten
  4. Schöne Eindrücke von dem Abendspaziergang. Im Weinviertel war ich noch nie und bis vor kurzem kannte ich die Bezeichnung Kellergasse auch nicht. Wunderschön gepflegt sehen die Weissen Häuschen aus.
    L G Pia

    Antworten
    • Danke, liebe Pia, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Ich bin im Weinviertel geboren, darum sind mir die Kellergassen sehr vertraut.
      Liebe Grüße, Theres

      Antworten
  5. Du lebst in einer wunderbaren Umgebung, liebe Theres. Mit dieser Hunderunde wäre mein zwölfbeiniges Schlappohr-Team auch einverstanden ;-).

    Antworten
    • Liebe Chris, die Kellergasse liegt in meiner „alten“ Heimat, hier bei uns – in meiner neuen Heimat – ist es aber auch sehr schön. Liebe Grüße auch an dein Schlappohr-Team, Theres

      Antworten
  6. Danke, Theresia,
    ein schöner Morgenspaziergang,
    Hast du auch einen Link zu Kristinas Blog? Dann können wir uns weitere Spaziergänge anschauen. 🙂
    Liebe Grüße von Susanne

    Antworten
    • Liebe Susanne, vielen Dank für deinen Besuch und die Erinnerung. Es gibt einen Link zu Kristina im Text und in der Seitenleiste. Den aktuellen Link zu den anderen Spaziergängen hatte ich tatsächlich vergessen, hab diesen aber gleich hinzugefügt.😊 Liebe Grüße, Theres

      Antworten
  7. Liebe Theres,
    wie schön, dass Du mit dabei bist, beim Monatsspaziergang! Wunderbare Lichtstimmung auf deinen Bildern- da merke ich als Nordlicht auch gleich den südlichen Einfluss- die weißen Mauern und blauen Türen erinnern mich gerade sehr an Griechenland, wo ich gerade bin 🙂
    Liebe Grüße
    Kristina

    Antworten
    • Liebe Kristina, ganz lieben Dank, nochmal auch für die Aktion😊 Genieße deinen Urlaub. Die Erinnerungen daran werden dich im Norden wärmen😉 Viele liebe Grüße, Theres

      Antworten
  8. …schöne Bilder von einem mir gänzlich unbekannten Ort, da war ich gerne mit dir „unterwegs“…auch in diesem Weingebiet so schöne Stockrosen, das mag ich sehr…

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    Antworten
    • Liebe Birgitt, freut mich, dass du mit mir „unterwegs“ gewesen bist:-) Das Weinviertel in Niederösterreich ist auch nicht soooo bekannt. Dir auch einen schönen Tag und liebe Grüße, Theres

      Antworten
  9. das ist ein spaziergang ganz nach meinem geschmack! es sind wunderschöne häuser, so ganz anders als in regionen, die ich kenne. aber ein wenig vertraut sind sie mir schon. ich las vor einigen jahren alle polt-bücher von alfred komarek. witzig, herrlich geschrieben und dort wurde das weinviertel mit seinen kellern und gassen in den mittelpunkt der krimis gestellt und ich dachte immer, da muss ich mal hin! kennst du seine romane? auf jeden fall danke für die fotos.
    lieben gruß von mano

    Antworten
    • Liebe Mano, wie schön, dass du mich hier besucht hast, das freut mich sehr! Ja, ich kenne die Bücher und die Verfilmung. Die Atmosphäre des Weinviertels wird darin sehr gut spürbar, auch die Melancholie, die man bei diesen sonnigen Bildern gar nicht vermutet. In meiner Kindheit war hier gefühlt „das Ende der Welt“.
      Viele liebe Grüße, Theres

      Antworten
  10. Danke für den schönen Spaziergang, er hat mich sehr an den Süden erinnert. Eine sehr schöne und inspiriende Umgebung hast du da um dich herum!
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
    • Liebe Sabine, freut mich sehr, dass du mit mir durch die Kellergasse spaziert bist. Ja, in meiner „alten Heimat“ im Weinviertel (wo die Kellergassen sind) wachsen sogar Marillen, die sich hier in Bayern leider nicht wohlfühlen. Liebe Grüße, Theres

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theresia Heimbach

herzlich willkommen auf meinem blog! hier findet ihr neues, altes und vielleicht vertrautes, humorvolles, nachdenkliches, informatives, fantasievolles, verspieltes und alltägliches aus und rund um mein atelier.

archive

kategorien