die leidige sache mit dem marketing

von | Jun 6, 2019 | allgemein, atelieralltag, gedankenspielereien | 7 Kommentare

Es ist kein Geheimnis, dass ich mit dem ganzen Marketingdingsbums so meine Schwierigkeiten habe.
Ich weiß, mit diesem Problem bin ich nicht alleine.
Natürlich hab ich mich schlau gemacht, denn es gibt unzählige Experten auf dem Gebiet des Online-Marketings;-)

Was aber passiert,

wenn man nur ohne Hintergedanken schreiben kann,

strategisches Handeln ein Fremdwort ist, das Übelkeit auslöst,

noch dazu immer alles kritisch hinterfragen möchte,

sich die Stacheln aufstellen, wenn es nach Manipulation riecht,

schon gar kein Spielball für fremde Interessen sein will (als Beispiel die sozialen Netzwerke),

beim großen Rennen nach Followerzahlen und Likes nicht mithalten kann,

all das als Freiheitsraub empfindet

und noch dazu ehrlich ist.

Bin ich eine Spielverderberin?

7 Kommentare

  1. Liebe Theres,
    Ich finde, du gehst gut mit dem Marketingdingsbums, wie de es so schön nennst, um.
    Du bloggst regelmäßig, hast einen Shop und alles funktioniert auf‘s Beste.
    Ich finde es wichtig, authentisch zu bleiben und ich sehe in deinem Internetauftritt deine Persönlichkeit.
    Ein schönes Pfingstwochenende von Susanne

    Antworten
    • Liebe Susanne, ich danke dir für das schöne Kompliment und die Ermutigung!Dir auch schöne Feiertage und liebe Grüße, Theres

      Antworten
  2. Liebe Theres, mit deinem so schönen und interessanten Blog inklusive Shop betreibst du ja in gewisser Weise schon dein ganz persönliches Marketing, welches du genau so gestaltest und in dem Maße öffentlich machst, wie du es möchtest.
    Und das ist doch ganz wunderbar!
    Und außerdem: Erst wenn man beim „Spiel“mitmacht, kann man auch eine Spielverderberin sein.
    🙂

    Antworten
    • Liebe Rosie, vielen Dank für das schöne Kompliment und die Ermutigung😊 Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Theres

      Antworten
  3. Liebe Theresia,
    wie schön, dass Du bei mir vorbeigeschaut hast- was für eine tolle Website und einen stimmungsvollen Blog Du hast!
    Ich kann Deine Gedanken zum Selbstmarketing gut nachvollziehen. Wenn der Punkt kommt, wo es sich als Last anfühlt und die Freude, etwas zu teilen auf der Strecke bleibt, dann sollten wir nachjustieren. Mir geht es aktuell so und ich hoffe, Du machst einfach weiterhin dein „Ding“, so wie es zu Dir passt!
    Ich bin besonders begeistert von den Arbeiten auf/mit Papier!

    Herzliche Grüße
    Kristina

    Antworten
    • Liebe Kristina, mit Deinem Besuch hast Du mir eine große Freude gemacht. Danke für die schönen Komplimente, Dein Verstehen und die ermutigenden Worte. Es hat so gutgetan, Deinen aktuellen Blogartikel über dieses Thema zu lesen.
      Ich bin ja auch über Deine wunderschönen Papierarbeiten auf Dich aufmerksam geworden.
      Meine Homepage muss grad erneuert werden, auch mein Blog wird umgestellt. Dort werde ich wie Du eine Liste mit den wunderbaren Blogs erstellen.
      Herzliche Grüße, Theresia

      Antworten
      • Oh, das wäre wirklich eine feine Sache, wenn Du Dir auch eine Lieblingsblogliste machen willst! Lass` uns die Bloggerei wieder unterstützen!
        Viele Grüße
        Kristina

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theresia Heimbach

herzlich willkommen auf meinem blog! hier findet ihr neues, altes und vielleicht vertrautes, humorvolles, nachdenkliches, informatives, fantasievolles, verspieltes und alltägliches aus und rund um mein atelier.

archive

kategorien

folge mir auf Follow